Vorgehen bei Erkältungssymptomen

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 ist der Schulbesuch
in Stufe 1 und Stufe 2 ohne Einschränkungen möglich,
in Stufe 3 erst nach einem negativen Covid-19-Test oder mit ärztlichem Attest erlaubt.

Für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 gilt:
An dem Tag, an dem die Symptome aufgetreten sind, ist der Schulbesuch nicht erlaubt.
In Stufe 1 und Stufe 2 ist der Schulbesuch erst wieder erlaubt, wenn nach mindestens 24 Stunden nach Auftreten der Symptome kein Fieber entwickelt wurde.
In Stufe 3 ist vor dem erneuten Schulbesuch zusätzlich ein negativer Covid-19-Test oder ein ärztliches Attest erforderlich.

Ab der 5. Klasse muss also das Kind zuhause bleiben, falls die Symptome noch keine24h lang aufgetreten sind. Sollte an einem Montag das Kind mit leichten Erkältungssymptomen zur Schule gehen, wäre dies möglich, wenn Sie uns Bescheid geben, dass diese Symptome bereits z.B. seit Samstag bestehen und kein Fieber dazukam.

Bernd Reischl, R.

GMS Admin

Der Schreiber